Banner_04

SBR-Verfahren

Bei konventionellen Abwasserreinigungs- verfahren werden mehrere voneinander getrennte Becken, in der Regel Vorklär- becken, biologische Stufe und Nachklär- becken, nacheinander durchströmt.

Demgegenüber erfolgt die biologische Abwasserbehandlung beim SBR-Verfahren chargenweise in einem einzigen Becken in zeitlich aufeinanderfolgenden Schritten. Das Verfahren wird auch als Belebungs- verfahren mit Aufstaubetrieb bezeichnet.

Die Stoffumwandlung und die Feststoff- abtrennung erfolgen also in einem Re- aktor (Behälter, in dem ein biologischer Prozess abläuft). Im Laufe eines Behand- lungszyklus wird der Reaktor zunächst mit Abwasser aus dem Vorklärbecken gefüllt. Dann erfolgt die Durchmischung und Be- lüftung des Inhalts. Zum Schluss wird das Klarwasser (gereinigtes Abwasser) nach einer Absetzphase aus dem Reaktor ab- gezogen und in den Ablauf gefördert.

Die von uns angebotenen Kläranlagen arbeiten nach dem SBR-Verfahren.

[Home] [Unsere Firma] [Produkte] [Referenzen] [Kontakt] [Impressum]